Schlotterer auf Erfolgskurs

Willkommen zur Pressekonferenz
05.02.2020

Ein Blick auf das vergangene Jahr zeigt: Schlotterer Sonnenschutzsysteme verzeichnete das beste Ergebnis der Unternehmensgeschichte. Beim jährlich stattfindenden Pressegespräch in Adnet wurden die aktuellen Zahlen, Pläne und Neuigkeiten präsentiert.

Geschäftsführer DI Peter Gubisch spricht im Interview darüber, was ihn 2019 bewegt hat und über seine Wünsche für 2020.

Die Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH blickt auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück. Mit einer Umsatzsteigerung von 12 Millionen Euro zum Vorjahr und einer überproportional hohen Wachstum im Export hat Schlotterer seine Position als Marktführer für außenliegenden Sonnenschutz behauptet und gefestigt.

Wir haben anlässlich der Jahrespressekonferenz ein Interview mit DI Peter Gubisch geführt und ihm einige Fragen gestellt:

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für unser Gespräch nehmen. Wie geht es Ihnen?
Ausgezeichnet!

Das vergangene Jahr war für Schlotterer ein sehr positives. Wie sieht Ihre persönliche Bilanz aus?
Das Team Schlotterer konnte 2019 den Umsatz um 16 % steigern und ein ausgezeichnetes Ergebnis einfahren. Das ist vor allem unserer engagierten und motivierten Belegschaft zu verdanken. Deshalb erhält jeder Mitarbeiter bei Schlotterer auch heuer wieder einmal eine attraktive Ergebnisprämie!

Was waren die Themen, die Sie 2019 bewegt haben?
Einerseits die Einführung einer neuen Führungskräfteebene mit 12 neuen Führungskräften. Damit haben wir klarere Strukturen und beste Voraussetzungen für eine effizientere Zusammenarbeit geschaffen. Ein weiteres großes Thema des vergangenen Jahres war die Markteinführung unserer neuen Rollläden. Es freut mich wirklich sehr, dass sie so erfolgreich verlaufen ist. Nach Jahren der Stagnation in diesem Bereich konnten wir 2019 eine Umsatzsteigerung von 15 % verbuchen.

Vorbereitungen Pressekonferenz
Presseunterlagen
Unterlagen Pressekonferenz

Gab es 2019 besondere Meilensteine?
Meiner Meinung nach ist das die Entscheidung für den Bau eines Parkhauses. Ab Juni 2020 stehen dann für unsere Mitarbeiter 375 kostenlose Stellplätze zur Verfügung. Damit sichern wir die weitere Entwicklung von Schlotterer am Standort Adnet ab.

Welche war Ihre größte Herausforderung?
Für mich persönlich war das die Aufgabe, die neuen Kenntnisse aus dem Seminar „Die Führungskraft als Coach“ selbst anzuwenden und die Mitarbeiter zur Anwendung zu motivieren.

Im vergangenen Jahr wurden viele Projekte gestartet und umgesetzt. Stichwort Spatenstich, Relaunch der Webseite, neue Facebook-Seite etc. Kommen Sie bei der Vielzahl an Projekten auch noch zum Durchatmen? Was ist Ihr persönlicher Tipp, um in stressigen Zeiten Ruhe zu bewahren?
Es ist notwendig Prioritäten zu setzen, zwischen dringend und wichtig zu unterscheiden. Außerdem hilft es sehr, wenn man immer wieder bewusst über den Tellerrand schaut. Ein wichtiger Aspekt ist auch regelmäßige Selbstreflexion. Ich mache das am liebsten beim Sport.
 

Geschäftsführer bei Pressekonferenz

Was war Ihr persönliches Jahreshighlight?
Das war die gelungene Einführung der neuen Führungskräfteebene!

Mit welchen Zukunftsthemen beschäftigt sich Schlotterer 2020?
Wir beginnen jetzt bereits mit der Planung für 2030 um das Unternehmen langfristig gut aufzustellen.

Gibt es konkrete Projekte, die 2020 anstehen?
Dazu zählt die Fertigstellung des Parkhauses. Zudem planen wir, den Personalstand um 52 Mitarbeiter zu erhöhen. Der wachsenden Nachfrage nach intelligenten Sonnenschutzsystemen werden wir mit ausgeklügelten Neuerungen begegnen.

Im März 2020 führen wir textile Screens ein. Diese bieten sicheren Blend- und Hitzeschutz bei gleichzeitig guter Durchsicht nach draußen. Die erfolgreichen BLINOS ROLLOS gibt es ebenfalls im Frühjahr alternativ zum Sonnenschutzgewebe auch mit Insektenschutzgewebe. Wir haben allen Grund optimistisch in das neue Geschäftsjahr zu starten.

Ihre persönlichen und beruflichen Wünsche für 2020?
Ich möchte gesund bleiben und weiterhin viel Freude an der Arbeit haben. Beruflich wünsche ich mir außerdem gute Ergebnisse und in der Folge wieder attraktive Prämien für alle Mitarbeiter.

 

Vielen Dank für das Gespräch!

 

Zum Pressetext

Kurzportrait

  • Name: Peter Gubisch
  • Alter: 57
  • Position: Geschäftsführer
  • Motto: Am Ende ist alles gut! Und ist es noch nicht gut, dann ist es noch nicht das Ende!
     
Portrait Gubisch

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Ab auf die Piste!
Artikel lesen
Messevorbereitungen im Endspurt
Artikel lesen
Spatenstich für Mitarbeiterparkhaus
Artikel lesen

Ihre Browserversion ist veraltet. Dadurch könnten einige Bereiche der Website nicht richtig funktionieren.