Background Image

Insektenschutz ohne Chemie

Die Mücken- und Polllenbarriere

Hell erleuchtete Räume und offene Fenster – die perfekte Einladung für ungebetene Gäste aus dem Insektenreich. Um sich vor den kleinen Quälgeistern zu schützen, greifen viele Menschen zu Chemie. Doch Mückensprays oder Gelsenstecker können die Gesundheit belasten. Insektenschutzgitter – vielen auch als Fliegengitter bekannt –, sind eine schadstofffreie, wirkungsvolle und dauerhafte Alternative. Unsere IGI Insektenschutzgitter sind aus feinem und sehr reißfestem Fiberglas- oder V2A-Stahlgewebe gefertigt. Für Pollenallergiker bieten wir zudem das Spezialgewebe 4PLUS, das den Insektenschutz zum wirkungsvollen Pollenschutz macht.

Bereits auf den ersten Blick ist erkennbar, wie besonders durchsichtig bzw. nahezu unsichtbar das 4PLUS-Gewebe (Bild Mitte) ist. Der ultrafeine, reißfeste Hightech-Faden bietet eine wesentlich bessere Durchsicht als herkömmliches Fiberglasgewebe (Bild rechts). Im Vergleich zum Bild ohne Insektenschutzgitter (Bild links) ist fast kein Unterschied erkennbar, was zeigt, dass das 4PLUS-Gewebe sowohl von innen als auch von außen kaum sichtbar ist.


Vier Varianten erhältlich

Unsere Insektenschutzgitter sind in vier Varianten erhältlich: als Spann-, Dreh-, Schieberahmen oder Rollo.

Stabiler Rahmen, viele Farben

Die Rahmen unserer IGI Insektenschutzsysteme bestehen ausschließlich aus pulverbeschichteten, stranggepressten Aluminiumprofilen. Wir können die Profile ganz nach persönlichem Geschmack des Kunden auf Maßbestellung und Schablone produzieren. So sind die IGI Insektenschutzgitter in fast jeder gewünschten Form erhältlich, egal ob Drei-, Vier- oder Vieleck, Rund-, Segment- oder Korbbogen.

Die Profile sind in allen RAL-Farben lieferbar.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Prospekt IGI Insekten- und Pollenschutzsysteme.