Rollläden als Kälteschutz

Warum eignen sich Rollläden als perfekte Wärmeisolatoren und optimaler Kälteschutz?

Das Wetter spielt heutzutage oftmals verrückt: in einem Moment ist es heiß und sonnig, und im nächsten regnet und hagelt es. Dass das Wetter wechselhaft ist und sich ständig verändert, liegt grundsätzlich in dessen Natur. Doch aufgrund von Klimawandel und der damit verbundenen Erderwärmung verstärkt sich dieses Phänomen noch zusätzlich. Experten gehen davon aus, dass sich das Wetter immer schneller und extremer wandeln wird. Der Sommer wird heißer, der Winter kälter. Umso wichtiger ist es, sich mit dieser Thematik auseinanderzusetzen und entsprechende Vorkehrungen zu treffen. Nachhaltige und langfristige Lösungen vor allem im Bereich Hausbau und Energie sollten hier umgesetzt werden. Doch was bedeutet das genau?

Wärmedurchlässigkeit minimieren

Der sogenannte Wärmedurchgangskoeffizient kurz U-Wert beschreibt vereinfacht gesagt die Wärmedurchlässigkeit eines Bauelements. Kurz erklärt: mit dem U-Wert kann gemessen werden, wie viel Wärme verloren geht, wenn es zu einem Temperaturunterschied kommt. Fenster haben in der Regel einen deutlich höheren Wärmedurchgangskoeffizienten als das Mauerwerk. Gerade im Winter sind die Temperaturgegensätze besonders ausgeprägt und es geht am meisten Wärme verloren. Durch den Einsatz von Rollläden kann dieser Tatsache effektiv entgegengewirkt werden.

Fenster mit geschlossenem Rollladen

Dämmeffekt nutzen und Heizkosten sparen

Untersuchungen haben gezeigt, dass ein geschlossener Rollladen vor einer Fensterfläche den Wärmeisolierwert um bis zu 25 % verbessert. Dieser Wert ist nicht nur für die eigene Geldbörse hervorragend, sondern wirkt sich auch positiv auf den Klimaschutz aus. Und noch ein positiver Nebeneffekt: Rollläden schützen Ihre Fenster vor Witterungseinflüssen und erhöhen somit deren Lebensdauer.

Fazit: Rollläden weisen eine hervorragende Energiebilanz auf – sie unterstützen bei der Senkung der Heizkosten und reduzieren den Energieverbrauch.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Schimmelbildung vermeiden
Artikel lesen
Schutz vor Einbrüchen
Artikel lesen
Ohne Tageslicht geht es nicht!
Artikel lesen