Background Image

Thermisch getrennte Führungsschienen

Machen Wärmebrücken den Garaus

Thermisch getrennte Führungsschienen von Schlotterer optimieren den seitlichen Bauanschluss des Fensters. Klassische Wärmebrücken gehören damit der Vergangenheit an. Der Fuß der Schlotterer-Führungsschienen ist aus stark belastbarem und hoch wärmedämmendem Werkstoff gefertigt. Er reduziert den Kälte-Wärme-Austausch auf ein Minimum, sodass der Fensterstock nicht mehr zusätzlich überdämmt werden muss.

Exzellenter Isothermenverlauf

Mit thermisch getrennten Führungsschienen von Schlotterer wird ein exzellenter Isothermenverlauf erreicht. Abhängig von der jeweiligen Bausituation können damit Psi-Werte von 0,1 eingehalten werden.

Schlagregendicht 

Thermisch getrennte Führungsschienen sind wie alle Führungsschienen von Schlotterer schlagregendicht laut Norm EN 1027. Zum Fenster hin wird dies durch die Hohlkammern der Führungsschienen erreicht. Der Anschluss an das Mauerwerk bzw. an den Putz muss, wie sonst das Fenster selbst auch, schlagregendicht ausgeführt werden. Das ist beispielsweise mit Anputzdichtleisten machbar.

Weitere Details finden Sie in unseren Prospekten.

 

Seite zurück